Skip to main content

 

Dachbox befestigen leicht gemacht

Die korrekte Montage der Dachbox am Relingträger seines Fahrzeuges ist essentiell für die Sicherheit während der Fahrt. Ein sich vom Dach lösender Jetbag kann selbst bei einer niedrigen Geschwindigkeit eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, zusätzlich zu den Informationen die wir dir hier zur Verfügung stellen, auch unbedingt die Montageanweisung deiner jeweiligen Dachbox durchzulesen. Allgemeine Informationen und einen aktuellen Dachbox Test findest du auf unserer Startseite!

Welche Montagearten gibt es?

Es gibt so viele verschiedene Arten der Befestigung, wie es Dachbox Hersteller gibt. Jedes Unternehmen setzt hierbei auf ein anderes System, manche sind leichter Hand zuhaben haben und andere wiederum robuster und sicherer. Im Folgenden stellen wir dir die weit verbreitetsten Montagesysteme, Vor- und Nachteile als auch nützliche Tipps und Tricks für die Befestigung vor!

Thule Power-Click-Befestigungssystem

GreifzangeDas innovative Thule Power-Click-Befestigungssystem sorgt für eine denkbar einfache Handhabung und schnelle Montage am Relingträger seines Fahrzeuges. Alle Produkte der Reihe Thule Motion sind standardmäßig mit diesem System ausgestattet.
Am Boden der Dachkoffer befinden sich insgesamt vier Drehknäufe, mit denen jeweils eine Greifzange auf der Unterseite der Dachbox festgezogen wird. Diese Klauen umschließen den Relingträger und fixieren den Jetbag innerhalb kürzester Zeit. Die integrierte Drehmomentanzeige verhindert eine Überbelastung des Gewindes, indem bei voll zugezogenen Greifzangen die Drehknäufe überrutschen und kein weiteres Drehen mehr zulassen. Jede Klaue kann zur korrekten Positionierung am Relingträger bis zu 15 cm verschoben werden.
Bei den größeren Modellen der Thule Motion Reihe empfehlen wir für die Montage eine zweite Person zuzuziehen.


U-Bügel-Befestigungssystem

u-buegelU-Bügel-Befestigungssysteme werden vor allem bei mittel- bis niedrigpreisigen Dachboxen verwendet. Der Hauptgrund dafür sind die geringen Kosten für die Implementierung eines solchen Systems.
Der Relingträger wird hierbei mit einem Bügel in der Form eines U mit der Dachbox verbunden. Durch zwei Löcher am Boden des Dachkoffers kann der U-Bügel durchgesteckt werden und wird anschließend mit Rotationsknöpfen festgezogen.
Die bekanntesten Hersteller die auf dieses Befestigungssystem setzen sind Hapro und Kamei. Um die Montage der Dachbox mit dem U-Bügel zu erleichtern gibt es Gadgets wie die Komfort-Schiebe-Befestigung von der Firma Kamei, die in allen Husky Modellen eingebaut ist.


T-Nut-Befestigungssystem

t-nutAufgrund geringen Kosten ebenso beliebt wie die Befestigung mit den U-Bügeln, findet das T-Nut-Befestigungssystem vor allem Einsatz in kostengünstigeren Dachbox-Modellen.
Voraussetzung für dieses System ist ein Relingträger mit einem T-Nut-Einlass an der Oberseite. Dies ist bei beispielsweise bei der empfehlenswerten Thule Wingbar gegeben.
Bevor die T-Nut-Schraube im Relingträger versenkt werden kann, muss in den meisten Fällen ein Gummiprofil entfernt werden. Anschließend wird die Schraube ausgehend von der Seite des Relingträgers auf die gewünschte Position geschoben und durch ein Loch am Boden der Dachbox verbunden. Mit Rotationsknöpfen kann man anschließend ohne großem handwerklichen Geschick die Dachbox befestigen.


Thule-Fast-Click-Befestigungssystem

GreifzangeDas Thule Fast-Click-Befestigungssystem ist der Vorgänger des Thule Power-Click-Systems und diesem auch sehr ähnlich. Der Unterschied ist die Anbringung des Systems an der Dachbox. Während die Power-Click-Variante bereits fest an dem Dachkoffer befestigt ist, muss das Fast-Click-System händisch angebracht werden.
Die vier Klauen werden hierbei durch Schlitze am Boden der Dachbox durchgesteckt und mit Drehknäufen vom Inneren des Jetbags zugezogen. Die integrierte Drehmomentanzeige lässt den Knauf bei zu starker Belastung des Gewindes überrutschen und verhindert somit ein Beschädigen der Schraube.
Dank der ausgezeichneten Verarbeitung ist das Fast-Click-Befestigungssystem eine bequeme und sichere Art, seine Dachbox zu befestigen.





Kommentare


Michael Popp 7. Oktober 2017 um 13:45

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich besitze eine Original BMW Dachbox 460, gekauft 2010 (BMW Teile Nr. 82 73 0 412 014). Ich würde die Dachbox nun gerne von Montage mit T Nut M8 Schrauben auf das Power Grip, Fast Click oder Power Click Befestigungssystem von Thule umrüsten.

Können Sie mir bitte mitteilen, welches Thule Krallen-Befestigungssystem mit der Dachbox kompatibel ist?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Popp

Antworten

Team Test-Dachbox.de 7. Oktober 2017 um 14:45

Hallo Herr Popp,
Die Befestigungssysteme von Thule (Power/Fast-Click usw.) sind unseres Wissens nach nicht kompatibel mit Dachboxen von BMW.
Sie können die Greifzangen zwar bestellen und versuchen einzubauen, denke aber nicht das es hierbei eine vom Hersteller vorgesehene Art der Implementierung gibt – und von Eigenkonstruktionen raten wir aus rechtlichen und sicherheitstechnischen Gründen unbedingt ab!
Ich fürchte die einzige Möglichkeit in den Genuss von den einfach zu bedienenden Thule Befestigungssystemen zu kommen, ist die Anschaffung einer Thule Dachbox. Die Thule Motion XT XL wäre zum Beispiel eine ähnliche Größe wie die BMW 460er.
Ich hoffe wir haben ihnen weitergeholfen!
Freundliche Grüße
Das test-dachbox Team

Antworten

Birgit Marx 16. Dezember 2017 um 15:44

Sg Damen und Herren!

Wir haben einen original Mercedes Querträger für Mercedes GL Bj. 2013 und eine Thule Dachbox Motion XXL (3 Jahre alt).
Leider sind die Krallen der Dachbox eigentlich zu klein für den Querträger. Diese umfassen den Querträger nicht komplett nur ca. 5 mm. Sind damit schon gefahren, aber immer mit „Bauchweh“.Was kann man machen? Vielen Dank und Liebe Grüße Birgit Marx

Antworten

Team Test-Dachbox.de 5. Januar 2018 um 21:29

Hallo Frau Marx,
Der von Ihnen geschilderte Sachverhalt stellt definitiv ein Sicherheitsrisiko dar! Leider gibt es seitens Thule keine größeren Krallen die somit besser auf Ihren Querträger passen würden. Unsere Empfehlung ist entweder die Dachbox, oder den Querträger zu wechseln. Wobei letzeres natürlich deutlich günstiger ist. Für die Thule Motion XXL ist die Thule Wingbar besonders empfehlenswert!
Freundliche Grüße
Das test-dachbox Team

Antworten

Sophie Reuter 2. Mai 2018 um 10:26

sehr geehrtes Test-team,

Wir haben eine sehr alte Thule 250 Dachbox und würden die nun gerne auf unseren Audi A4 Avant inkl Dachreling (BJ 2009) aufbauen. Welche Träge können wir dafür verwenden?

viele Grüße,

Sophie

Antworten

Team Test-Dachbox.de 2. Mai 2018 um 18:53

Hallo Sophie
Die Thule 250 ist, wie du bereits geschrieben hast, eine sehr alte Dachbox. Aus diesem Grund haben wir leider keine Daten zur Verfügung.
An deiner Stelle würde ich selbst Messungen an der Dachbox durchführen und so gezielt nach einem kompatiblen Befestigungssystem suchen. Die Wahrscheinlichkeit ein Passendes zu finden wird allerdings eher gering sein und von „Bastelein“ ist entschieden abzuraten. Ein sich lösender Dachkoffer stellt für sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer eine große Gefahr dar.
Falls die Anschaffung einer neuen Dachbox eine Option ist, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren aktuellen Dachbox Test zu werfen.
Freundliche Grüße
Das test-dachbox Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *